Der Bart

Ich lief durch die Reben in finsterer Nacht

Der Bart er wehte im Wind

von Schweinen gejagt, hab sie wohl aufgebracht

Der Bart er wehte im Wind

Ich kam an ein Wirtshaus dort suchte ich Schutz

der Bart er wehte im Wind

Die Dirnen dort haben meine Furcht ausgenutzt

Der Bart er wehte im Wind

Nach vier Flaschen Wein und sündigen Stunden

Der Bart er wehte im Wind

hab ich meinen Geldsäcklein nicht mehr gefunden 

Der Bart er wehte im Wind

Der Bart er wehte im Wind

wie Bärte nun mal so sind

Der Bart er wehte im Wind

ohohohohohhh

Die Gunst der Stunde, die kam wie gerufen

Der Bart er wehte im Wind

Konnt ich mit Glück gerade das Weite noch suchen

Der Bart er wahte im Wind

Doch das Weite das war nicht so weit wie geplant

Der Bart er wehte im Wind

Hat mich unerwartet der Schutzmann umarmt

Der Bart er wehte im Wind

Der Bart er wehte im Wind

Wie Bärte nun mal so sind

Der Bart er wehte im Wind

geschwind verwies, er mich ins Verlies

Ich kam in den Kerker bei Wasser uns Brot

Der Bart er wehte im Wind

ich schlug ab und an ein paar Ratten tot

der Bart er wehte im Wind

Nach Monaten denn in Justizias Fängen

der Bart er wehte im Wind

ließen sie mich bald am Galgen hängen

der Bart er wehte im Wind

Der Bart er wehte im Wind

wie Bärte nun mal so sind

Der Bart er wehte im Wind 

geschwind verwies er mich ins Paradies